Mara Ortner und Sandra Wolnitz

Founders | Digital Immersive Science
Nominiert in der Kategorie: Global Hero

Mit welchem Digitalprojekt willst Du Dich in dieser Kategorie bewerben?

Während wir im Rahmen unserer Promotion an Hürden und Potenziale der Anwendung digitaler Tools forschen, hinterfragen viele Interessenten zunächst einmal den Nutzen für das eigene Unternehmen und den eigenen Arbeitsbereich. Daneben stehen sie vor der Herausforderung, diese digitalen Tools so zu integrieren, dass sie einen Mehrwert für Kunde und Mitarbeiter bieten. Dies hindert viele daran am Prozess und den Vorteilen der Digitalisierung teilzuhaben. Aus diesem Need heraus haben wir beschlossen wissenschaftsbasierte Insights über AR, VR und digital Retailing für jedermann verständlich zur Verfügung zu stellen.

Digital Immersive Science stellt neue Erkenntnisse aus der Forschung und Praxis verständlich für jedermann zur Verfügung. Technologische Entwicklungen sollten keine Unsicherheiten schüren, sondern Lösungen darstellen.

Eine neue Anwendung als Lösung zu erkennen ist allerdings nicht immer einfach. Wir brechen wissenschaftliche Texte und Studien auf die wesentlichen Inhalte herunter, zeigen Use Cases und Erfahrungen aus der Praxis und ergänzen diese durch eigene qualitative und quantitative Studien.

Unser Ziel ist es den Einstieg in AR/VR zu erleichtern und den Umgang zu verbessern. Dafür fördern wir den Austausch zwischen Unternehmern und Wissenschaftlern und schaffen Transparenz.

Welche Bedeutung hat die Digitalisierung für Deine/ihre Karriere?

Die Digitalisierung ist der Motor und Treiber unsere Karriere und ist die Grundlage für unsere Mission. Die Digitalisierung ermöglicht eine schnelle Anpassung und enorme Verbesserung vieler Prozesse und stellt dabei aber auch viele Individuen und Unternehmen vor neue Herausforderungen. Diese neuen Möglichkeiten und Herausforderungen sind der Anlass für unseren Blog. Wir kommunizieren über Digitalisierung, indem wir Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Interessierte aus unterschiedlichen Bereichen helfen zu erkennen, warum Ihnen Digitalisierung, insbesondere die Nutzung von AR/VR, die Arbeit nicht nur erleichtern, sondern sie auch effizienter macht.

Wir nutzen die digitalen Kommunikationswege wie LinkedIn um auf unseren Blog aufmerksam zu machen. Als Forscherinnen und Botschafter für das Thema AR/VR werden wir dadurch international sichtbar und schaffen eine viel größere Reichweite um unserem Ziel näher zu kommen, die besten Anwendungsbeispiele und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse über AR/VR zu verbinden, um hilfreiche Tipps zur Nutzung der Technologien für verschiedene Branchen und Zwecke zu geben, verwirklichen können.

Der immense Einfluss der Digitalisierung eröffnet uns daher nicht nur eine bessere Verbreitung von Inhalten die einen Mehrwert für viele unterschiedliche Stakeholder bieten, sondern sind auch Gegenstand unserer Arbeit selbst.

Warum bist Du/ist sie ein Digital Female Leader?

Während unserer Promotion am Lehrstuhl für Marketing I an der Universität in Mainz haben wir uns kennengelernt. Seit 2016 forschen wir gemeinsam zu den Themen AR, VR und digital Retailing. Wir scheuen uns nicht neue Themen in Angriff zu nehmen und waren 2016 mit die ersten, die sich dem Thema AR und VR in der Forschung gewidmet haben. Unser Fokus liegt darauf, neue Erkenntnisse auf Basis wissenschaftlicher Studien zu erbringen.

Unser Wissen zu den Themen AR, VR und Online Retailing sollen aber einen Mehrwert für Forschung und Wirtschaft stiften. Im Rahmen von Vorlesungen und Workshops gaben wir unser Wissen bereits an unsere Studenten in Mainz, Wiesbaden, Stuttgart sowie an internationale Studenten in Dalian, China und Warschau, Polen weiter. Zusätzlich qualifizierten wir uns mit unseren Forschungsbeiträgen bei internationalen und nationalen Marketing- und Wirtschaftspsychologie Konferenzen zum Beispiel in Boston, Orlando, San Diego und Stuttgart und präsentieren dort regelmäßig unsere Ergebnisse.

Schnell merkten wir, dass wir mit unseren Erkenntnissen nicht nur auf Seiten der Forschung, sondern insbesondere auch bei Praktikern, für Interesse sorgten.

Aus diesem Grund möchten wir unsere Zielgruppe jetzt erweitern, damit auch Unternehmen, Bildungseinrichtungen und private Nutzer von unserem Wissen profitierten können. Statt Ihnen eine Lösung vorzugeben und Ihnen eine neue Technologie aufzudrücken, geben wir Ihnen erstmal die Möglichkeit sich selbst von der Technologie zu überzeugen. Sie erhalten kostenlos die notwendigen Informationen an die Hand, damit sie selbst eine Lösung mit der Technologie für Ihre Businessmodel entwickeln können. Falls es Fragen und Unklarheiten gibt, stehen wir jederzeit für Sie bereit. Dieses Vorgehen macht uns zu Digital Female Leaders.

Was Führung für mich/sie bedeutet

Führung bedeutet für uns, seinen Mitarbeitern einen tieferliegenden Grund für ihre Arbeit zu geben und dabei ihren Beitrag und sie als Person wertzuschätzen, sodass sie am Ende jeden Tages das Gefühl haben wertschöpfend zu sein.

Contact me on:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/digital-immersive-science/?viewAsMember=true ; https://www.linkedin.com/in/mara-ortner-027477145/ ; https://www.linkedin.com/in/sandra-wolnitz-1bb8b0a1/

Host des DFLA 2021

Deutsche Bahn

Gastgeber*innen #DFLA-Abschlussevent am 27.11.21

Partner*innen 2021

Accenture
comdirect
DATEV
Deutsche Telekom
DHL_Consulting
Finanz-Heldinnen
Fujitsu
Hauck-Aufhaeuser
kloeckner
NTT Data
P&G
philip-morris
PwC

DFLA-Medienpartner*innen 2021