Stephanie Züllig

CEO & Verwaltungsrätin | MindScale GmbH
Nominated in the Category: Career

Short description of the company

Die MindScale GmbH, www.mindscale.ch wurde gegründet, um für Unternehmen eine erfolgreiche Zukunft im digitalen Zeitalter zu gestalten und einen nachhaltigen Mehrwert zu schaffen.

Was Stephanie Züllig bewegt: Im Zeitalter der Digitalisierung bewegen sich die meisten Unternehmen in einem sehr anspruchsvollen Marktumfeld. Daten- und Prozessanalysen werden digitalisiert, es gibt neue, digitale Portale und Kundendienstleistungen. Die Risiken im Umgang mit Daten (Stichwort DSGVO) und das Arbeiten im «CyberSpace» erfordern neues Wissen und lebenslanges Lernen. Demzufolge entsteht auch eine neue Arbeitsumgebung und eine neue Arbeitskultur. Zusammengefasst also eine grosse Herausforderung für die Führung in der sogenannten «VUCA»-World (volatility, uncertainty, complexity und ambiguity). MindScale verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der die Faktoren Mensch, Technologie und Prozesse mit einer Strategie verbindet. Im Vordergrund stehen Nachhaltigkeit und Sinnhaftigkeit.

Aktuell berät Stephanie Züllig vorwiegend Schweizer Unternehmen, die sich eine neue agile Strategie, z.B. Digitalstrategie und Datenstrategie wünschen. Der ganzheitliche Ansatz führt meist schnell zur Ausarbeitung einer neuen Vision, die Einbindung der Mitarbeitenden und eine agile Strategiebearbeitung (Agile Strategy Map), um den neuen Marktanforderungen gerecht zu werden. Ein Digital Health Check gibt zudem Aufschluss darüber, wo konkrete Ansatzpunkte sind, wo es mehr Eigen- oder auch mehr Fremdleistung bzw. das Arbeiten im Eco-System benötigt. Meist ist auch eine Begleitung der Transformation als externen Digital-Expertin gewünscht.

Für Verwaltungsräte bietet MindScale Lösungen an, die den Fokus auf Digital Governance, digitale Kompetenzen und Structure setzen (Beispiele: KPI’s der Digital Governance, Anpassung der Organisation).
Stephanie Züllig ist von der Swiss Board School für Digital Governance seit 2018 zertifiziert.

How does digitization shape your/her career?

Technologie und Digitalisierung bildet die Basis des Karriereweges von Stephanie Züllig. Sie hat über 17 Jahre bei Siemens das Geschäft im Grossanlagenbau und Industrieumfeld vorangetrieben, als CFO und CEO im internationalen Umfeld neue und zunehmend digitale Produkte, Systeme, Lösungen und Services verkauft. Mehr als 12 Jahre war sie in international leitenden Funktionen der Division Building Technologies und hat dort als Frau in der arabischen Welt, in Afrika und Europa neue Geschäftsmodelle entwickelt und digitale Lösungen ausgerollt und verantwortet. Erfolgstreiber waren u.a. neue digitale Services, zur Optimierung des Gebäude-Lifecycles (preventive, predictive maintenance), Cloudlösungen für internationale Partnerfirmen und das Daten- / Plattformgeschäft. Zuletzt hat sie als Global Program Manager Digitalization die Digitalstrategie der Division Building Technologies mitverantwortet, den Aufbau strategischer Allianzen und des digitalen Eco-Systems vorangetrieben und die Transformation der Länder mitgestaltet.

Heute sitzt sie als Digital-Expertin in drei Verwaltungsräten und zwar bei der Schweizer IT-Firma emineo AG, der Elektro-Ingenieurgruppe Hefti.Hess.Martignoni sowie jüngst beim globalen Sicherheitskonzern Securitas. Bei letzterem Unternehmen trägt sie die oberste strategische Verantwortung für 16'225 Mitarbeitende, welche 2018 einen Umsatz von CHF 1,38 Mia erzielten.

Darüber hinaus ist Stephanie Züllig seit Januar 2018 Inhaberin und CEO von MindScale GmbH, ein Beratungsunternehmen, das Organisationen und Verwaltungsräte umfassend hinsichtlich Strategie, Innovation, Leadership und Governance im digitalen Zeitalter berät.

Stephanie Züllig hat einen Abschluss mit Bestnote in Fertigungstechnik und BWL von der Uni Reutlingen, Deutschland. Mit ihrer Diplomarbeit bei der Firma EADS hat sie bereits im Jahr 2000 Dokumente digitalisiert und für das Radar APG 65 des Tornados den Instandsetzungsprozess optimiert.

What makes you/her a digital female leader?

Stephanie Züllig ist ein Digital Female Leader weil sie eine der wenigen Frauen ist, die im männerdominierten Industrieumfeld die höchste strategische Verantwortung in national als auch international ausgerichteten Unternehmen übernimmt, und diese massgeblich digital vorantreibt.

Stephanie Züllig ist es wichtig neue Technologien gezielt und sinnvoll einzusetzen und die Digitalisierung zum Guten zu nutzen. Dies mit der Passion für die Gestaltung einer sicheren Zukunft für die Society, Menschen und Kinder (next Gen). Sie schlägt gerne die Brücke zwischen der „alten und neuen Welt“ und überzeugt dabei durch Authentizität und eigene Erfahrungen. Ihre eigenen Kinder sieht sie als Vorbild hinsichtlich Ideenreichtum und Experimenten mit Neuem und es ist Stephanie Züllig wichtig in Bildung und lebenslanges Lernen zu investieren. Sie unterstützt hierzu aktuell 6 Kinder im privaten Umfeld und darüber hinaus.

Jüngst wurde sie am Swiss Economic Forum vom Schweizer Radion befragt und hat ein spannendes Interview zum Thema Digitalisierung gegeben (siehe folgender Link, ab Minute 16:45): https://m.srf.ch/sendungen/srf-4-aktuell/srf-4-news-am-sef-optimismus-in-zeiten-des-risikos

Darüber hinaus wird Stephanie Züllig ab 2020 im von mir geleiteten Executive MBA für Digital Leadership Studiengang an der Hochschule für Wirtschaft Zürich als Dozentin für das Thema Industrie 4.0 tätig sein. In dieser Funktion wird sie als weibliches Vorbild junge Führungskräfte inspirieren und aufzeigen, dass Industrie 4.0 gerade im Zeitalter von Vernetzung, IoT und Künstlicher Intelligenz massgeblich auch von Frauen geprägt werden sollte.

What does leadership mean to you/her?

Führung bedeutet für Stephanie Züllig, mit bestem Beispiel voranzugehen und sich gemeinsam mit anderen für ambitionierte, zukunftsorientierte Ideen einzusetzen.

Contact me on:
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/stephanie-zuellig-0a479234/
Xing: https://www.xing.com/profile/Stephanie_Zuellig
Twitter: https://twitter.com/Zuellig_S

Partner

Deutsche Bahn Logo
DHL Consulting