Nermina Mumic

CEO & Founder | Legitary GmbH
Nominated in the Category: Entrepreneurship

With which digital project do you want to apply in this category?

Legitary ist ein Tech-Startup aus Wien, das ein milliardenschweres Instransparenz-Problem der Musikbranche löst.
Musik wurde mit dem Streaming digitalisiert, das entsprechende Auditing allerdings nicht. Der Streamingmarkt wächst rasant, alleine in den USA fallen täglich über 3 Milliarden Streams an.
Gleichzeitig wird es für Plattformen, Musiklabels und andere RecheinhaberInnen immer schwieriger, diese schieren Datenmengen zu kontrollieren und die korrekten Tantiemen abzurechnen. Latente Unterbezahlung und Betrug wie etwa in Form von Fake Plays sind die Folge. KünstlerInnen müssen derzeit auf die Korrektheit der Abrechnungen vertrauen und können nicht nachprüfen ob Plattformen (Youtube, Spotify,..) richtig bezahlen.
Im Falle eines Verdachts, werden Auditingfirmen zur Rate gezogen. Das konventionelle Auditing und deren Methoden sind aber nicht gewappnet für diese Datenmengen. Zusätzlich wird eine Prüfung erschwert, indem man Berge an unnützigen Daten erhält. Dadurch werden Audits extrem kostspielig und für die meisten KünstlerInnen – auch bei gröberen Verdachtsmomenten – gar nicht zugängig.
Legitary will das ändern. Nermina entwickelte im Rahmen ihres PhDs in Statistik an der TU Wien eine neue Machine Learning Methode um Streaming Daten zu validieren und Anomalien zu erkennen, wie etwa Unterbezahlung oder Fake Plays. Die Methode erkennt in einer Simulationsstudie Anomalien um 280% genauer als gängige Fraud Detection Methoden am Markt. Alle Streams die pro Tag in den USA anfallen (=3Mrd. Streams) können in weniger als 5 Minuten analysiert werden. Aufgrund dieser Neuheit und Innovation wurde ein Patent angemeldet und erteilt.
Mit dieser Methode hievt Legitary das Streaming Auditing in die digitale Ära – die Prüfung von Streamingdaten wird damit automatisiert, basieren auf einer wissenschaftlichen Methode und vor allem leistbar für jede. Mit einem Mausclick, kann man regelmäßig seine Abrechnungen prüfen. Legitary ist nicht nur für das Musikstreaming anwendbar, sonder auch fürs Videostreaming und Gaming.
Mit dieser disruptiven Technologie will Legitary mehr Fairness und Transparenz ins Streaming bringen.

Homepage: www.legitary.com

How does digitization shape your/her career?

Nermina hat Technische Mathematik an der TU Wien studiert im Bachelor und Master, mit Schwerpunkt auf Wirtschaftsmathematik und Statistik. Im Zuge ihrer Masterarbeit hat sie ein Forecasting Modell für einen deutschen Chemiekonzern entwickelt, das basierend auf hunderten Finanzmarktindikatoren automatisiert Umsatzeinbrüche vorhersagt. Nach dem Master hat sie in einer der weltweit führenden IT Beratungsfirmen als Data Scientist gearbeitet, wo sie AI Tools im Bereich Forecasting und Textmining entwickelt hat.
Da AI immer mehr wichtiger wird, hat wollte Nermina noch in diesem Bereich forschen und ist an die TU Wien gewechselt als Doktorandin im Bereich Machine Learning. Dort hat sie einen ML Algorithmus zur Betrugserkennung im Musik Streaming entwickelt und patentiert. Aufgrund der Nachfrage am Markt hat sie das Uni Spin-Off Legitary gegründet krempelt mit der Digitalisierung des Musik-Audits die Streaming Industrie um.
Als Mathematikerin und Data Scientist lebt sie quasi von der Digitalisierung. Mit fortschreitender Digitalisierung entstehen immer größere Datenmengen, die es gilt zu verwalten, strukturieren aber allen voran – zu analysieren, verstehen und Informationen daraus zu extrahieren. AI ist in aller Munde, allerdings ist es kein neues Konzept ist sondern seit Jahrzehnten in der Statistik etabliert. Diese Methoden werden aber erst spannend, wenn es genügend Daten gibt, um die Maschine zu trainieren. Durch die Digitalisierung und die dadurch entstehenden Datenmengen, halten diese Methoden nun Einzug in die unterschiedlichsten Disziplinen, von selbstfahrenden Autos bis hin zu Robotern die Patienten operieren.
Daten sind das neue Gold – nicht umsonst schreibt die Harvard Business Review dass Data Scientist der sexiest Job des 21. Jahrhunderts ist.

What makes you/her a digital female leader?

Als junge Frau, die als Kleinkind nach Österreich geflüchtet ist, in der Mathematik wissenschaftlich forscht und ein Tech-Startup gegründet hat – hat Nermina oft Wege eingeschlagen, die gesellschaftlich nicht vorgezeichnet schienen.
Als Frau ihren Karriereweg zu gehen ist schwer genug in männlich dominierten Strukuren. In ihrem Fall musste sie mehrschichtige, strukturelle Hürden nehmen und gegen gängige Stereotype und Vorurteile arbeiten. So versucht Nermina Wege für andere junge Frauen zu ebnen und engagiert sich ehrenamtlich in der Frauenförderung, wo sie etwa Mentoring Projekte initiiert oder als Mentorin andere Frauen begleitet. Aus schweren Startbedingungen macht sie Chancen und findet Lösungen.
Als Gründerin von Legitary revolutioniert sie das Streaming Auditing. Der Musikmarkt ist ein sehr männlich dominierter Bereich und als Gründerin von Legitary hat sie eine neue Technologie entwickelt, die außergewöhnlich ist.
Dafür wurde sie in Österreich für den Staatspreis Digitalisierung ‚Woman in Digital 2019‘ und den Gründerpreis Phönix in der Kategorie ‚Frauen‘ nominiert.
Mit ihrem Startup hat sie 2019 die weltweit wichtigste Musik Startup Competition ‚Midemlab‘ in der Kategorie Marketing&Data/Analytics gewonnen.

What does leadership mean to you/her?

Für Nermina bedeutet Führung die klar definierten Ziele gemeinsam mit den Mitarbeiter/innen zu erreichen und mit gegenseitigem Austausch und der notwendigen Disziplin den Unternehmenszweck zu erfüllen.

Contact me on:

Linkein: Nermina Mumic
Instagram: @nerminamumic
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=ueFIkIMQfZg

Partner

Amazon Logo
AXA
Clifford Chance
Comma Logo
Deutsche Bahn Logo
DHL Consulting
Fujitsu Logo
Hauck & Aufhäuser Logo
Nespresso
Oliver Wyman
Philip Morris
P&G
Vodafone Logo